Rosen äußert sich zur „Causa Rutter
เวลาปล่อย:2023-01-10 05:17

Mit dem Newsletter der TSG Hoffenheim

name=app /

Rosen äußert sich zur „Causa Rutter

Georginio Rutter wird bis auf Weiteres nicht vollumfänglich am Training und nicht am Testspiel gegen Servette Genf (Montag) teilnehmen. Seit gestern sind Meldungen im Umlauf, denen zufolge Georginio Rutter vor einem Transfer in die Premier League steht.

„Georgi ist mit einem großen Thema konfrontiert, das ihn intensiv beschäftigt. Er ist ein sehr junger Mann und deshalb ist es nur allzu verständlich, dass ihn die aktuelle Situation beschäftigt. Von unserer Seite geht es an dieser Stelle um einen verantwortungsbewussten Umgang mit einem jungen Menschen und so haben wir entschieden, dass er derzeit nicht voll mit der Mannschaft trainieren sollte sagt TSG-Direktor Profifußball Alexander Rosen und ergänzt:

„Natrlich gibt es an einem derartig talentierten Spieler nicht erst seit gestern ein gewaltiges Interesse. Fr diese Erkenntnis muss man kein Experte sein. Aktuell gibt es mehr als nur einen Klub, der sich intensiv um den Spieler bemht. Letztlich mssen wir entscheiden, was fr die TSG Hoffenheim unter den gegebenen Umständen das Beste ist. Dabei gilt es aber auch die Gedanken von Georginio und seinem Umfeld miteinzubeziehen, denn schließlich reden wir hier nicht ber ein Möbelstck, sondern ber die Zukunft eines jungen Menschen.

Egal ob die neuesten Entwicklungen unseres Teams oder die besten Angebote im FANSHOP.Jetzt fr den Newsletter anmelden.

© TSG 1899 HoffenheimFußball-Spielbetriebs GmbHbyspleen.de